Teilen
Abonnement aktualisieren
Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Abonnieren Sie Hergestellt in Russland heute und erhalten Sie die interessantesten Neuigkeiten über russische Wirtschaft, Export und Kultur noch heute!
Social Media und RSS-Abonnement

Turbomaschinen-Problemlabor (PL "Turbomaschinen")

Die Haupttätigkeit des Unternehmens ist die Forschung und Entwicklung im Bereich der Natur- und Technikwissenschaften.

Das Unternehmen wurde im Dezember 2010 gegründet. Zu den Forschungsschwerpunkten des Unternehmens gehören die Entwicklung eines vielversprechenden Hilfsaggregats und die Entwicklung einer neuen Generation von Rotationswärmetauschern sowie die Verbesserung der Technologie von Mikrokanal-Wärmetauschern mit Turbolisierung des Kühlmittelstroms. Gegenwärtig werden hocheffiziente Wärme- und Kältemaschinen mit regenerativem/regenerativem thermodynamischem Kreislauf aktiv entwickelt. Die hohe Effizienz des Wärmeaustauschs für zweiphasige Medien zeichnet sich vor dem Hintergrund des technischen Fortschritts aus. Dieses Projekt hat zu einem thermodynamischen Wirkungsgrad von mindestens 40% geführt.

Die Entwicklung eines Hilfskraftwerks ist in der Lage, die bestehenden Probleme der Importsubstitution bei Luftfahrtausrüstung zu lösen. Das Know-how des Projekts wird ein Trockengetriebe umfassen, das das Ölsystem und das Standardgetriebe mit Wälzlagern überflüssig macht. Die Spezialisten der Firma haben eine Berechnung gemacht, die zeigt, dass die Einführung des neuen Getriebetyps es ermöglicht, die Anzahl der Flugzeugteile um 30% zu reduzieren, der Verzicht auf Öl wird die Rotordrehzahl bis zu 30-50 Tausend Umdrehungen pro Minute erhöhen, die Systemleistung unter klimatischen Bedingungen erweitern.

Im Jahr 2016 schloss das PL-Team "Turbomaschinen" ein dreijähriges Forschungs- und Entwicklungsprojekt "Entwicklung einer Pilotanlage, die gasdynamische und Ventilmethode zur Erzeugung von Stoßwellenstrukturschwingungen kombiniert" ab, das im Rahmen der Finanzierung durch die Stiftung zur Unterstützung kleiner innovativer Unternehmen durchgeführt wird.


  • Mit Unterstützung der Skolkovo-Stiftung wurde ein Prototyp einer Booster-Stufe eines Turbokompressors geschaffen

  • Mit Unterstützung der Skolkovo-Stiftung wurde ein Prototyp eines Hilfskraftwerksrotors erstellt

  • Mit Unterstützung des Skolkovo Commercialization Center wurde ein Prototyp einer Hochgeschwindigkeits-Spindelbaugruppe entwickelt